PROJEKTE | WOHNBAUTEN | HOLZBAU

Wohngebäude Walden 48, Berlin

Das teilunterkellerte Gebäude besitzt ein 5,30 m hohes Sockelgeschoss, das straßenseitig um ca. 2 m von der denkmalgeschützten Friedhofsmauer zurückspringt. Die große Raumhöhe ermöglichte den Bau „eingeschobener“ Maisonetten. Die darüber liegenden vier Vollgeschosse kragen in Flucht der Friedhofsmauer aus. Den oberen Gebäudeabschluss bildet ein Staffelgeschoss mit ca. 2/3 der Grundfläche. Gartenseitig wurde eine selbsttragende Balkonanlage auf das Erdgeschoss aufgesetzt, die sich über die vier Obergeschosse erstreckt.

Bauherr Planungsgemeinschaft Walden 48 GbR
Architekt ARGE Scharabi Raupach Architekten
Gesamtbaukosten 12,0 Mio. Euro
BGF 7.347 m²
Planung + Ausführung 2016 – 2020
Leistungsumfang IFB LP 1-6 + LP 8
Auszeichnungen

DAM Preis 2022, Nominierung für Architektur in Deutschland
BDA-Preis Berlin 2021, lobenden Erwähnung
Deutscher Architekturpreis 2021, Auszeichnung
Award Wohnbauten des Jahres 2021, Anerkennung
Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur 2021, Finalist
HolzbauPlus 2020, Preisträger in der Kategorie „Wohnungsbau Mehrfamilienhäuser – Neubau“
Heinze ArchitekturAWARD 2022, Nachhaltiger Wohnungbau: 1.Platz