PROJEKTE | BILDUNGS- UND KULTURBAUTEN | HOLZBAU

UWH Universität, Witten/Herdecke

Der Erweiterungsneubau zwischen drei bestehenden Gebäuden stellt mit subtilen Mitteln Beziehungen zum Bestand her. Neu auf dem Campus ist Holz als „weiches“, organisches Material, der den bestehenden Mix aus Glas, Putz und Stein um einen nachhaltigen, zeitgenössischen Beitrag erweitert.

Der Neubau mit Büro-, Schulungs- und Versammlungsräumen und einer Bibliothek basiert auf dem Prinzip eines Holzskelettbaus aus Brettschichtholzträgern und -stützen sowie Brettsperrholzdecken und wurde als hybride Konstruktion ausgeführt. Das gesamte Hanggeschoss sowie die Erschließungskerne sind hierbei in Stahlbetonbauweise errichtet, die Fassaden als tragende Brettsperrholzwände ausgebildet.

  
Bauherr Private Universität Witten/Herdecke gGmbH
Architekt Kaden + Lager GmbH
Gesamtbaukosten 14,5 Mio. Euro
BGF 6.880 m2
Planung + Ausführung 2019 – 2021
Leistungsumfang IFB LP 1-6