PROJEKTE | BAUEN IM BESTAND

Baudenkmal Kantgarage, Berlin

Auf dem Grundstück Kantstraße 127 befindet sich der denkmalgeschützte Kant-Garagenpalast. Die äußere Hülle des Baudenkmals wurde saniert und rekonstruiert, im Inneren musste das Gebäude auf Grund der neuen Nutzung der aktuell gültigen Bauordnung für Berlin angepasst und den Vorschriften des Brandschutzes, der Arbeitsstättenverordnung, der Energieeinsparverordnung (EnEV), der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) etc. entsprechend umfangreich umgebaut werden.

Schäden an der Stahlbetonkonstruktion sind auf die Nutzung als Parkhaus zurückzuführen. Aufgrund von Tausalzeinträgen und Karbonatisierungsvorgängen waren Korrosionsschäden an der Stahlbetonkonstruktion vorhanden. Vor allem wegen der starken Schäden an der Decke über dem Kellergeschoss mussten Teilbereiche komplett erneuert und andere Bereiche durch Betonsanierungsmaßnahmen ertüchtigt werden.

Ergänzt wurde das Gebäude um zwei Aufzüge und eine neue Fluchttreppe. Im Dachbereich wurde ein Penthouse errichtet, die Dachflächen mussten zur Aufnahme der neuen Lasten aus dem Gründachaufbau und den haustechnischen Anlagen verstärkt werden.

Bauherr Rational Generalunternehmer GmbH & Co.
Architekt Nalbach + Nalbach Gesellschaft von Architekten mbH
Gesamtbaukosten 12,0 Mio. Euro
BGF 12.930 m2
Planung + Ausführung 2017 – 2021
Leistungsumfang IFB LP 1-6 + LP 8